Orientierende Untersuchung – Ehemalige Tankstellen

ORIENTIERENDE UNTERSUCHUNG – EHEMALIGE TANKSTELLEN

Der Landkreis Wolfenbüttel, vertreten durch die Untere Bodenschutzbehörde, beauftragte die Mull & Partner Ingenieurgesellschaft mbH mit dem Auftragsschreiben vom 04.10.2017, eine orientierenden Untersuchung (OU) an acht Altstandorten im Landkreis Wolfenbüttel durchzuführen. Bei den Standorten handelt es sich um ehemalige Tankstellen. Für die sieben Altstandorte war im Rahmen einer Nutzungsrecherche das Potential schädlicher Bodenveränderungen festgestellt worden.

Im Rahmen der Geländearbeiten wurden insgesamt 49 Kleinrammbohrungen bis zu 6 m tief abgeteuft und 278 Bodenproben entnommen. Zur Beurteilung möglicher Grundwassergefährdungen wurden 27 Wasserproben aus temporärer Verrohrung entnommen. Die Grundwasserproben und ausgewählte Bodenproben wurden auf verschiedene Verdachtsparameter (MKW, PAK, BTEX, LHKW, SM, PCB) untersucht.

An vier der acht Standorte wurden teilweise deutlich erhöhte MKW- und BTEX-Konzentrationen im Grundwasser festgestellt. Im Boden konnten dagegen meist nur geringfügig erhöhte Gehalte gemessen werden.

Am Standort in Cremlingen ist zu vermuten, dass die Verunreinigung nur lokal ist. Es wurde empfohlen, im Rahmen einer DU zusätzliche Boden- und Grundwasseruntersuchungen vorzunehmen, um die Verbreitung der Verunreinigung zu erkunden.

An den anderen drei Standorten wurden zusätzliche Untersuchungen als erweiterte OU vorgenommen. An den Standorten Schladen und Hornburg wurden drei GWM gebaut. Es wurde jeweils eine Stichtagsmessung und Grundwasserprobenahme durchgeführt und festgestellt, dass keine relevanten Schadstoff-Konzentrationen im Abstrom des Altstandortes vorhanden waren. Für beide Standorte wurden noch weitere Probenahmen im Rahmen einer DU empfohlen, um eine Ausbreitung der lokalen Grundwasserverunreinigung ausschließen zu können. In Dorstadt konnte die Ursache für die festgestellte Grundwassergefährdung trotz weiterer KRB im Rahmen einer erweiterten OU nicht auf dem Grundstück gefunden werden. Es wurde empfohlen im Rahmen einer DU Grundwassermessstellen zu errichten und ein Monitoring durch zuführen.

Die empfohlenen Detailuntersuchungen haben das Ziel, eine Sanierungserfordernis festzustellen oder auszuschließen.

AUFTRAGGEBER:
Landkreis Wolfenbüttel, vertreten durch die Untere Bodenschutzbehörde

STANDORT:
Landkreis Wolfenbüttel