Christoph Richter, Geschäftsführer der M&P Ingenieurgesellschaft mbH, Köln mit Sitz in Hagen, hat im Arbeitskreis „Grundwasser im Festgestein in NRW“ mitgearbeitet und gemeinsam mit zwei Co-Autoren folgenden Artikel zum Thema in Ausgabe 3 des Altlasten Spektrums veröffentlicht.

Fachartikel: Mindestanforderungen für eine Untersuchung von Grundwasser im Festgestein

Die Untersuchung von Grundwasser im Kluftgestein ist ausgesprochen aufwändig und kompliziert. Um Verdachtsfälle zu untersuchen und eingetretene Schadensfälle zu bearbeiten, bedarf es einer ausreichenden Kenntnis zu den vorliegenden Grundwasserverhältnissen. Diese liegen oft nicht vor und entsprechende Untersuchungen sind sehr arbeitsintensiv und kostspielig. daher bedarf es einer angemessenen Untersuchungsstrategie, um die Fallbearbeitung optimal zu planen, zu konzipieren und letztlich durchzuführen… 

Lesen Sie mehr: Herweg_Richter_Wolf_Mindestanforderungen_AltlastenSpektrum_Juni_2019